Landwirte versprühen tonnenweise Pestizide, auch Glyphosat

Zukunft unserer Ernährung ist in Gefahr

Ungebremster Gift-Einsatz – 40.000 Tonnen Pestizide sprühen allein in Deutschland Bauern pro Jahr auf ihre Felder – darunter auch Glyphosat, das laut WHO „wahrscheinlich krebserregend“ ist.

Die Bauern sind schwer gebeutelt. Die Ernteschäden wegen der langen Trockenheit sind riesig. Schon jetzt ist klar, die eine Milliarde Euro Verluste, die der Bauernverband jüngst schätzte, sind noch zu niedrig gegriffen. Es könnte leicht das Doppelte sein. Bund und Ländern werden Hilfe leisten müssen, auch wenn Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) sich noch ziert, das Steuer-Füllhorn auszupacken. Die Not vieler Landwirte ist zu groß. Außerdem hat der „Nährstand“ bei den meisten Zeitgenossen halt immer noch ein gutes Image – Glyphosat und Co. zum Trotz. Essen müssen alle…

… ein Beitrag von  in der Frankfurter Rundschau Online – Zukunft unserer Ernährung ist in Gefahr

WhatsApp Google+

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld